Senegal

Wir sind mittlerweile auf dem Weg in den Nationalpark Delta du Saloum angekommen, wunderschöne Landschaften und Wetands, ein Paradis für Vogelbeobachter. Wir beschließen nicht die Hauptstraße zu nehmen, sondern kürzen mit einer kleinen Fähre im Ort Foundiogugne ab. Auf einem Reiseblog hatte ich gelesen, dass es ganz spannend sein soll hier zu queren und auch das die Fähre zuverlässig fährt. Als wir am Anleger ankommen ist die letzte Fähre schon weg und ein paar Locals sagen, dass es...

Nach einigen Tagen in der Zebrabar in St. Louis machen wir uns heute auf nach Dakar. Das Carnet muss gestempelt werden. Auf IOverlander finden wir die Koordinaten. Wir fahren früh los, als mich eine Nachricht von Marta und Bartek erreicht, die wir schon in Marokko kennengelernt hatten. Sie warnen uns vor einem korrupten Polizeistop, der kurz hinter der nächst größeren Stadt lauert. Die Zwei berichten, dass die Beamten gerne Touristen anhalten und nach einem Vorwand für eine Strafe suchen....

Heute wollen wir nach Senegal rüber, kurz vor der Grenze hatte ich noch ein schönes WildCamp im Nationalpark gefunden. Der Abend war ruhig verlaufen. Wir sind mittlerweile mit Stephen alleine unterwegs, da Neil erst am Mittwoch über die Grenze fahren wollte. Er war wieder nach Nouakchott zurückgefahren. Als wir losfahren entpuppen sich die 6 km zur Grenze als üble Piste. Wir sehen 2 umgekippte LKW, die mitten auf der Fahrbahn liegen. Wir wundern uns und mutmaßen, dass zumindest einer...